EM-Trainingslager der Nationalelf steigt in Tirol

Autor : Christian Falk | 14.08.2019

Vor dem WM-Debakel 2018 in Russland (Vorrunden-Aus) bereitete sich die Nationalmannschaft noch in Eppan/Südtirol auf das Turnier vor. Vor der EM 2020 zieht Joachim Löw (59) jetzt mit dem DFB-Team nach Tirol in Österreich um.

Nach SPORT BILD-Informationen wird die Nationalmannschaft in der Woche nach dem DFB-Pokalfinale (23. Mai 2020) in Mösern bei Seefeld ihr Quartier für das EM-Trainingslager beziehen. Rund zwei Wochen hat der DFB das Luxus-Hotel „Nidum“ exklusiv für sich reservieren lassen.

Nationalspieler von RB Leipzig wie Timo Werner (23) kennen die Anlage bestens. Der Bundesligist buchte diesen Sommer wie auch die beiden Jahre zuvor in der Saisonvorbereitung das Wellnesshotel, das mit dem „Wow-Effekt“, Infinity Pool und einer Dachterrasse mit Whirlpool wirbt.

Als Mannschafts-Quartier für das EM-Turnier hat der DFB das bayrische Herzogenaurach (200 Kilometer von München) ausgewählt.

In der Vorrunde spielt die DFB-Elf mindestens zwei der drei Vorrundenspiele in der Allianz Arena. Die EM wird erstmals in zwölf europäischen Städten ausgetragen: München, London, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, Amsterdam, St. Petersburg, Baku, Budapest, Bukarest, Rom, Bilbao.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter