16 Gewinner reisten zum Spiel FC Augsburg gegen den FC Bayern

Autor : MANschaftsbus.de-Team | 19.02.2019

Schon auf der Hinfahrt nach Augsburg herrschte Einigkeit über den Sieger der Partie: 16:0 Tipps auf einen Münchner Erfolg beim FC Augsburg.

Kein Wunder, schließlich waren fast nur Bayern-Fans an Bord. „Der FC Bayern gewinnt mit 6:1“, war Hubert Grandel (55) aus München sicher. Verena Ingerl (24) war dagegen vorsichtiger: „2:1 für Bayern.“

Die beiden sowie 14 weitere Teilnehmer waren die Sieger bei der Aktion „Fahren wie die Stars“ von MAN und SPORT BILD! Die Glücklichen hatten nicht nur beste Plätze auf der Haupttribüne, sie reisten auch exklusiv von München zum Spiel: im Original-MANschaftsbus ging es zum Stadion – so wie die Profis. Im Bus hatte das Team von MAN für alles gesorgt.

Es gab Kaffee, belegte Brötchen, Softgetränke, und auch das erste Feierabendbierchen stand bereit.

Für den FC Bayern war es die kürzeste Auswärtsfahrt des Jahres, und auch die Gewinner kamen direkt nach Feierabend zum Derby gegen Augsburg.

So angenehm bin ich noch nie ins Stadion gefahren worden,

sagte Stefan Mückl (43) aus Straubing, der für die Bayern sogar für 600 Euro bis zum Champions-League-Halbfinale nach Madrid gereist war.

Vorfreude auf das Spiel: Hubert und Bernhard Grandel, Bernhard Spratter und Matthias Schneider (v. l.) vor der Arena.© Privat
Vorfreude auf das Spiel: Hubert und Bernhard Grandel, Bernhard Spratter und Matthias Schneider (v. l.) vor der Arena.

Die Gewinner saßen ganz nahe am Stehplatz-Bereich der Gäste-Fans, wo der harte Kern des FCB-Anhangs 90 Minuten ordentlich Stimmung machte. Dort entdeckte Mückl auch den Bruder von Thomas Müller, mit dem er sich direkt ein Erinnerungsfoto sicherte.

Umso größer saß der Schock, als nach 13 Sekunden schon das 1:0 für Augsburg durch ein Eigentor von Leon Goretzka fiel. „Damit hätte ich nicht gerechnet“, sagte Mückl. Zwar konnte der Rekordmeister die Partie noch wenden und gewann am Ende mit 3:2, allerdings waren die FCB-Fans mit dem Auftritt der Münchner überhaupt nicht zufrieden.

Nach dem Spiel nutzten die Gewinner die Rückfahrt, um noch über das Ergebnis zu sprechen. Das war ein richtig dreckiger Sieg. Augsburg hat es gut gemacht – so der einhellige Tenor der Bayern-Fans.

So wird das zwar nichts mit der Champions League, aber dafür holen wir uns jetzt die Deutsche Meisterschaft,

prognostiziert Bayern-Fan Bernhard Spratter.

Sie waren mit dabei:

Melinda Haller und Verena Ingerl, Franz und Michael Wöhrl, Markus Weisheit- Fesenmair und Günter Fesenmair, Hendrik, Labee und Thomas Bloch, Stefan und Tanja Mückl, Sonja Pfaffinger-Weindel und Simon Weindel, Bernhard und Hubert Grandel, Matthias Schneider und Bernhard Spratter.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter