20 Gewinner fuhren von Mönchengladbach nach München
Aktuell aus
20 Gewinner fuhren von Mönchengladbach nach München Quelle: Getty Images / All rights reserved.

20 Gewinner fuhren von Mönchengladbach nach München

Bayern-Trip wie ein Sechser im Lotto

Mit gesenkten Köpfen verlassen die Fans von Borussia Mönchengladbach den Block 328 der Münchener Allianz Arena. Trotz der lautstarken Unterstützung von der Tribüne haben ihre Fohlen beim FC Bayern 0:2 verloren. Dass sich die rund 600 Kilometer lange Fahrt dennoch gelohnt hat, darüber sind sich alle einig.

Michael Venten (32): „Wir hätten natürlich gerne einen Sieg unserer Mannschaft gesehen, aber der Gegner war heute einfach zu stark.“

Venten und 19 weitere Gladbach-Fans sind die Gewinner der von MAN und Sport bild veranstalteten Aktion „Fahren wie die Stars“. Exklusiv durften die Gewinner in einem original MANschaftsbus von Mönchengladbach zum Auswärtsspiel ihrer Borussia beim FC Bayern reisen.

Um einen Platz im MANschaftsbus zu ergattern, mussten alle Gewinner vorab in einer schriftlichen Bewerbung begründen, warum ausgerechnet sie es verdient haben, Teil dieser Tour zu sein.

Martin Albach (55) schrieb in seiner Bewerbung: „Wenn ich auf diesem Weg meinen Kindheitstraum erfüllen könnte, wäre das wie ein Sechser im Lotto für mich. Ich wollte schon immer mal ein Auswärtsspiel von Borussia Mönchengladbach in München hautnah erleben. Dafür würde ich sogar meine Geburtstagsfeier verschieben.“ Die für vergangenen Samstag geplante Party verschob Albach um 14 Tage!

Abfahrt nach München: morgens um neun am Borussia-Park. Die Stimmung im MANschaftsbus ist bestens. Intensiv diskutieren die Gewinner über die beste Aufstellung für das Spiel gegen die Bayern. Einig werden sie sich nicht.

Beim Tippspiel jedoch teilen alle dieselbe Meinung: Ihre Borussia wird gegen den FC Bayern drei Punkte holen! „Wir haben in den vergangenen Jahren immer sehr stark gegen die Bayern gespielt. Deswegen traue ich uns einen knappen Sieg zu“, sagt Vanessa Emmerich (18).

Am Ende reicht es nicht für die Schubert-Elf. Doch die Gewinner tragen die Niederlage mit Würde. Christian Heßelmans (26) zieht ein begeistertes Fazit der MAN-Aktion: „Auch wenn ich sechs Jahre in Folge jedes Auswärtsspiel von Borussia Mönchengladbach miterlebt habe, war dieses ein ganz besonderes. Das werde ich so schnell nicht vergessen!“