BVB-Fans hatten trotz der verpassten Meisterschaft Spaß

Autor : MANschaftsbus.de-Team | 22.05.2019

So ganz hatten die BVB-Fans den Traum von der neunten Meisterschaft noch nicht abgeschrieben.

Sebastian Stermanns (36) war besonders optimistisch:

Frankfurt ballert Bayern 2:0 weg, Dortmund gewinnt 2:1 gegen Gladbach. Wir holen das Ding heute!

Gemeinsam mit 19 anderen Gewinnerinnen und Gewinnern der Aktion „Fahren wie die Stars“ von MAN und SPORT BILD machte sich Sebastian im Original-MANschaftsbus von Dortmund auf den Weg nach Mönchengladbach zum 34. Spieltag. Maximilian Diehr (7) durfte seine BVB-Stars sogar zum ersten Mal im Stadion anfeuern.

Mutter Rebekka (34) hatte ihren Sohn überrascht und beim Gewinnspiel mitgemacht. „Als er aus der Schule kam, habe ich ihm erzählt, dass wir gewonnen haben. Er war sofort hin und weg, konnte schon eine Woche vorher nicht mehr schlafen“, sagte die BVB-Anhängerin.

Auf der Westtribüne feuerte Maximilian die Stars mit Fangesängen und BVB-Schal an. Weil Bayern beim 5:1 gegen Frankfurt nicht patzte, wurde es trotz des 2:0-Siegs des BVB nichts mit dem Meister-Wunder.

Dominik Sülflow (26), der mit Stephan Sandrock (52) dabei war, sah es positiv:

Es ist schade, aber wenigstens gab es wieder eine spannende Meisterschaft bis zum letzten Spieltag.

Mit Niklas van der Gieth (14) und den beiden Brüdern Torben (43) und Tim (35) Keuter waren die Gladbach-Fans im MANschaftsbus deutlich in der Unterzahl, glücklich waren sie aber trotzdem. „Es war ein Super-Erlebnis. Wir können mit dem 5. Platz am Ende der Saison gut leben“, sagte Torben während der Rückfahrt.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter