Der SV Hilkenbrook unterwegs mit MAN zum letzten Saisonspiel
Aktuell aus
Der SV Hilkenbrook reiste mit MAN zu seinem letzten Saisonspiel. / Quelle: MANschaftsbus.de / All rights reserved.

Der SV Hilkenbrook reiste mit MAN zu seinem letzten Saisonspiel

Spielvorbereitung wie die Stars

Von Eyke Steffen

Busfahren sind die Kicker vom SV Hilkenbrook gewohnt. Trotzdem war die Anreise zum Auswärtsspiel ein Erlebnis für das Team aus der 2. Kreisklasse Emsland Nord.

Denn das kleine Gefährt des Vereins wurde gegen einen 480 PS starken Bus von MAN getauscht. Der Grund: Die Mannschaft hat an der MAN-Aktion in SPORT BILD „Fahren wie die Stars“ teilgenommen.

Die Idee hatte Spieler Hannes Pohlabeln (22). „Die Bewerbung an MAN habe ich in Form eines Liebesbriefes geschrieben“, sagte der Stürmer. Er fragte den Bus: „Willst du mit uns fahren?“ Der Bus hat „Ja“ gesagt und machte das letzte Saisonspiel zu einem besonderen Erlebnis. Die Nacht vorher genoss der SV Hilkenbrook im African Sky Hotel – eine Vorbereitung, wie sie sonst nur die Stars kennen.

Eine Vorbereitung wie bei den Stars. Quelle: MANschaftsbus.de / All rights reserved.

Dazu gab es auch Grund genug, mit einem Sieg beim Aufsteiger SV Eisten-Hüven wollte das Team von Trainer Werner Suhl (55) den zweiten Tabellenplatz sichern und weiter auf den Aufstieg hoffen. Sonniges Wetter, ein gepflegter Rasen und rund 100 Zuschauer sorgten für nahezu perfekte Bedingungen.

Doch trotz großer Leidenschaft verlor der SV Hilkenbrook mit 3:4 (2:2). Werner Suhl ist dennoch stolz auf seine Jungs: „Wir haben ein junges Team und diese Saison eine große Entwicklung durchlaufen.“

Da auch die Konkurrenz nicht gewinnen konnte, verteidigte der SV Platz 2 und steigt auf, sollte in der 1. Kreisklasse ein weiterer Aufstiegsplatz frei werden.

Der Verein feierte somit einen gelungenen Saisonausklang. „Das war eine tolle Aktion von MAN und SPORT BILD, die uns viel Spaß gemacht hat“, sagte Suhl.