Bei Abstieg ist Torjäger Finnbogason weg

Autor : Tobias Altschäffl | 13.02.2019

15 Mio. Marktwert bei transfermarkt.de: Augsburgs Torjäger Finnbogason spricht über seine Zukunft, Coolness und Co-Trainer Lehmann

Langsam wird es eng für Augsburg. Nach dem 0:4 gegen Bremen ist der kleine Aufschwung dahin. Und: Die Lebensversicherung Alfred Finnbogason (30) plagt sich erneut mit muskulären Problemen herum, er droht am Freitag gegen die Bayern auszufallen. Dabei ist der Stürmer für den FCA unverzichtbar. In nur 14 Saisonspielen machte der Stürmer zehn Tore. „Ich habe mein ganzes Leben Tore geschossen, seit ich fünf oder sechs Jahre alt war. Ich war immer cool vor dem Tor“, sagt Finnbogason, wenn es um sein Torgeheimnis geht: „Das ist nichts, was man lernen kann, das hat man, oder man hat es nicht. Mit den Jahren und der Erfahrung wird man immer abgeklärter.“

In Sachen Routine kennt sich ein Mann perfekt aus: Der neue Co-Trainer Jens Lehmann (49). Der für das Training der Defensive verantwortliche Assistent von Manuel Baum (39) gibt auch Finnbogason nützliche Hinweise. „Jens Lehmann und ich haben ein paarmal gesprochen. Der erste Eindruck ist sehr positiv, er hält sich nicht zurück. Als Spieler hat er auf Top-Niveau alles erlebt“, sagt Finnbogason: „Dafür brauchst du eine bestimmte Mentalität. Ich finde es überragend, die Gedanken von solchen Menschen zu erfahren. Von Jens Lehmann können wir viel lernen.“

In einer Sache ist Finnbogason weiter unschlüssig: ob er den 2020 auslaufenden Vertrag verlängern oder den FCA am Saisonende verlassen soll. „Eine Entscheidung über meine Zukunft ist noch nicht gefallen, wir haben keinen Zeitdruck“, sagt Finnbogason. Bei einem Abstieg wäre er weg: „Aber klar ist für mich: Ich möchte weiter in der ersten Liga spielen, keine Frage.“

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter