Bayerns Basketballer feiern den fünften Meistertitel

Autor : MANschaftsbus.de-Team | 24.06.2019

Der FC Bayern Basketball hat in der BBL seinen Titel nach einer spektakulären Aufholjagd erfolgreich verteidigt.

In der Neuauflage des Vorjahresfinales setzten sich die Bayern auch im dritten Spiel mit 93:88 nach Verlängerung gegen Alba Berlin durch. Die Berliner verspielten dabei einen zwischenzeitlichen 14-Punkte-Vorsprung. Die Münchner entschieden damit die Best-of-Five-Serie mit 3:0 für sich.

Bester Werfer bei den Bayern war Vladimir Lucic mit 23 Punkten. Zum wertvollsten Spieler der Finalrunde wurde Nihad Djedovic gewählt.

FCB-Präsident Uli Hoeneß ließ es sich nicht nehmen, den Zwei-Meter-Riesen persönlich zu gratulieren.

© Getty
Uli Hoeneß freut sich mit Danilo Barthel.

Am Dienstag habt Ihr die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Team die insgesamt fünfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte zu feiern.

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter