Hernández: "Werde allen zeigen, dass ich das Geld wert bin"

Autor : Marcus Wolf | 08.07.2019

Bei der Pressekonferenz in der Allianz Arena wurde heute der teuerste Transfer in der Historie des FC Bayern München vorgestellt. Der 23-jährige Franzose Lucas Hernández, der letztes Jahr Weltmeister wurde, wechselt für 80 Millionen Euro von Atletico Madrid nach München, das stand schon länger fest, jetzt äußerte er sich zum ersten Mal selbst zum Transfer:

„Der FC Bayern hat sich sehr bemüht mich zu verpflichten. Jetzt liegt es an mir, den Verantwortlichen zu zeigen, dass sich die Investition gelohnt hat. Die 21 ist eine historische Nummer beim FCB, Philipp Lahm ein großartiger Spieler, es ist eine Ehre diese Nummer tragen zu dürfen.“

Kurz danach ergänzt er seine Aussage, macht seine Ambitionen deutlich:

„Ich werde auf jeden Fall alles dafür geben, dass ich so schnell wie möglich mit der Mannschaft um die Meisterschaft kämpfen kann. Ich werde unsere Farben auf dem Platz verteidigen und zeigen, dass ich das Geld wert bin.“

Das Interesse der Bayern war etwas großes für mich

Es gab viele Gespräche mit Hasan Salihamidzic. Corentin Tolisso und Kingsley Coman haben ihm gesagt: „Komm hier her“ – aber Lucas sagte es brauchte nicht viel ihn zu überzeugen nach München zu kommen. Ihm war schnell klar zum FC Bayern wechseln zu wollen. Zum Abschluss wurde er gefragt, wo er Bayerns Platz in Europa sieht:

Der FC Bayern ist einer der besten Vereine der Welt, jeder weiß das

Karl-Heinz Rumenigge saß bei der Pressekonferenz neben Hernández, äußerte sich gefasst und entschlossen, dass der FC Bayern mit einem starken Kader in die neue Saison starten und in Europa weiterhin oben mitspielen wird.

„Wir sind in der Lage mit den meisten Clubs finanziell mithalten zu können“

Zum Hernández-Transfer sagte er: „Wir sind sehr stolz, dass sich Lucas für uns entschieden hat“.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter