Stimmt ab und wählt den MAN des 30. Spieltags

Autor : MANschaftsbus.de-Team | 09.06.2020

Der FC Bayern München besteht auch in Leverkusen, gewinnt mit 4:2 und ist auf dem Weg zum achten Titel in Serie kaum noch aufzuhalten. Vier Spieltage vor Saisonende haben die Bayern weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf den BVB, der mit 1:0 gegen Hertha BSC gewinnen konnte.

Borussia Mönchengladbach lässt im Kampf um einen Champions-League-Platz drei wichtige Punkte in Freiburg liegen und der VfL Wolfsburg feiert einen Last-Minute-Sieg in Bremen.

Es ist viel passiert am 30. Spieltag und wir möchten von Euch wissen: Welcher Spieler der vier MANschaftsbus.de-Teams hat auch am meisten überzeugt?

Abstimmen könnt Ihr bis Freitag, 12. Mai 2020, 12.00 Uhr.

Emre Can (Borussia Dortmund)

Der Verteidiger räumte hinten ab und schaltete sich immer wieder ins Offensivspiel ein. Mit dem entscheidenden Treffer zum 1:0 sicherte er dem BVB drei Punkte.

Robert Lewandowski (Bayern München)

Er trifft und trifft: In Leverkusen gelang dem Stürmer sein 30. Treffer in der laufenden Saison. Mehr als 30 Tore in einer Saison schafften bisher nur Dieter Müller (1977) und Pierre-Emerick Aubameyang (2017). Vier Spiele bleiben Lewandowski also noch.

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach)

Beim Gegentor war er machtlos und ansonsten hielt der Torhüter, was zu halten war. Damit avancierte er zum besten Fohlen-Spieler in einer schwachen Gladbacher Elf.

Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)

In Halbzeit eins ließ der Niederländer ein paar dicke Chancen liegen, aber dann beendete der Stürmer seine Torflaute mit dem Siegtreffer in Bremen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter