6 players are shown next to each other from left to right: Timothy Weah, Achraf Hakimi, Kylian Mbappé, Christian Politic, Josip Breaklo, Moussa Diary
3 Spieler von Paris Saint Germain, 2 von Borussia Dortmund und ein Spieler vom VfL Wolfsburg befinden sich momentan in der Top 40 des Golden Boy Awards. Quelle: Getty Images // All rights reserved.

Voting: Wer ist euer Golden Boy 2018?

Wird Titelverteidiger Mbappé den Golden Boy dieses Jahr abgeben müssen?

Auch in diesem Jahr lädt die italienische Zeitung Tutto Sport wieder zum Voting des Golden Boy Awards ein. Wohl auch aufgrund der schlussendlichen Entscheidung durch 30 europäische Sportjournalisten gilt der Gewinn des Golden Boys als die sicherste Vorhersage für eine erfolgreiche Fußballkarriere - nominiert werden nur Spieler die unter 21 Jahre sind. Das Voting beginnt mit 100 Spielern für die Fans und Leser online auf Website von TuttoSport abstimmen können. Momentan sind noch die 40 meist gewählten Spieler der Top 100 im Rennen.

Heute präsentieren wir Euch unsere Lieblingspieler der MAN Vereine - jeden mit einer Zusammenfassung seiner bisherigen Karriere damit ihr die Jungs kennenlernen könnt bevor sie vielleicht bald schon große Fußball Stars sind.

Das Voting ist inzwischen beendet. Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam) gewinnt den "Golden Boy" Award. Achraf Hakimi schafft es auf Platz 8, Josip Brekalo auf Platz 17.

Hier geht es direkt zum Voting!

 

Christian Pulisic (Marktwert 45 Mio. €)

In Amerika geboren nimmt der inzwischen 20-jährige Rechtsaußen zusätzlich die kroatische Staatsbürgerschaft (Großvater väterlicherseits war Kroate) an, um im Alter von 15 Jahren zusammen mit seinem Vater nach Deutschland zu ziehen. Er wechselte in das Nachwuchsleistungszentrum des BVBs. Pulisic nahm an Trainings teil und spielte in Freundschaftsspielen schon für die BVB U17. Im Februar 2015 folgte dann der offizielle Wechsel von Pennsylvania Classics in die U17 von Borussia Dortmund. Im Januar 2016 debütiert er unter Tuchel mit 17 in der Bundesliga. Am 17. April 2016 macht ihn sein Tor gegen den HSV zum bis dahin jüngsten ausländischen Torschützen der Bundesliga. Sein zweites Tor gegen den VfB Stuttgart einen Spieltag danach macht ihn zum jüngsten Torschützen mit zwei Treffern in der Bundesliga. Mit 17 debütiert er unter Jürgen Klinsmann in der amerikanischen Nationalmannschaft - in 21 Spielen erzielte er 9 Tore.

1x deutscher Pokalsieger, USA Fußballer des Jahres 2017, 1x Deutscher A-Jugend Meister, 1x deutscher B-Jugend Meister

Kylian Mbappé (Marktwert 150 Mio. €)

Das 19-jährige Wunderkind aus dem pariser Vorort Bondy hat Wurzeln in Kamerun und ist der wohl schnellste Rechtsaußen weltweit. Mit 5 Jahren fängt er beim AS Bondy an Fußball zu spielen. Danach erfolgt der Wechsel in die Jugendabteilung des AS Monaco, ab 2015 spielt Mbappé in deren erster Mannschaft. Dort bricht er am 20. Februar 2016 seinen ersten Rekord: 20 Jahre hat es gedauert aber sein Tor gegen den ES Troyes AC macht ihn noch vor Thierry Henry zum jüngsten Ligatorschützen des AS Monaco. In der selber Saison wird er mit Monaco französischer Meister. Im August 2017 leiht ihn PSG für 45 Millionen Euro aus und kauft ihn dann am 1. Juli 2018 für eine Ablösesumme von 135 Millionen. In der Saison 17/18 schießt Kylian 13 Tore in 27 Spielen und holt mit Paris Saint Germain das französische Triple. Mit 15 spielt er das erste Mal für die französische U17 Nationalmannschaft, mit 18 das erste Mal für die Equipe Tricolore. Bei der WM 2018 schießt er 4 Tore, wird Weltmeister und zum besten Jungen Spieler gewählt. Erst am 7. Oktober schoss er 4 Tore innerhalb von nur 13min beim 5:0 Sieg der Pariser gegen Olympique Lyon.

1x Weltmeister, 2x französischer Meister, 1x französischer Pokalsieger, 1x französischer Ligapokalsieger, 1x U19 Europameister, 1x französischer Superpokalsieger, Golden Boy 2017, FIFPro World XI 2018 (Team des Jahres)

Achraf Hakimi (Marktwert 7,50 Mio. €)

Als Kind von marokkanischen Eltern wurde Hakimi im November 1998 in Madrid geboren. 2006 kam er zu Real Madrid, durchlief jegliche Jugend Abteilungen dort und wechselte schlussendlich im Juli 2017 in die Profimannschaft von Real Madrid. Der Rechtsverteidiger hatte 9 Einsätze, schoss 2 Tore und gewann in der Saison 17/18 die Champions League. Seit Juli 2018 ist er an Borussia Dortmund ausgeliehen. Der BVB wird Hakimi noch eine Weile behalten - sein Leih Vertrag endet erst im Juni 2020.

1x Champions League Sieger, 1x Spanischer Superpokalsieger, 1x FIFA Klub Weltmeister, 1x UEFA Supercup Sieger

Josip Brekalo (Marktwert 10 Mio. €)

Der 20-jährige kroatische Stürmer mit einer Vorliebe zum Linksaußen startete seine Karriere in der Jugendabteilung von Dinamo Zagreb – kam in der Saison 13/14 in deren U17 Mannschaft und arbeitete sich danach innerhalb von nur 3 Jahren hoch zu den Dinamo Zagreb Profis. Noch im selben Jahr kauft ihn der VfL Wolfsburg für eine Ablöse von 10 Millionen Euro und leiht ihn für eine Saison zum VfB Stuttgart (zu dem Zeitpunkt in der 2. Bundesliga) aus. Dort erzielt er sein erstes Tor auf deutschem Boden und was für eins: er greift sich den schon geklärt geglaubten ball, zieht vom Tor weg nach innen und schießt aus der Drehung genau in den rechten Winkel. Sein Treffer wird zum Tor des Monats Februar 2017 gewählt. Damit setzte er sich sogar gegen das Tor von Lukas Podolski in seinem Abschiedsspiel durch. Brekalo kommt in der Winterpause 17/18 zurück zum VfL und konnte in der aktuellen Saison schon eine Torvorlage verbuchen.

1x Kroatischer Meister, 1x deutscher Zweitligameister, 1x Kroatischer Pokalsieger

Moussa Diaby (Marktwert 1,5 Mio. €)

In Paris geborener Rechtsaußen mit Wurzeln aus Mali enstammt der Jugend von Paris Saint Germain. Diaby stieg dort immer weiter auf und brauchte nur 2 Jahre von der PSG U17 bis in die Profimannschaft. Aufgrund Diabys guter Leistung in den Vorbereitungsspielen der aktuellen Saison beförderte Thomas Tuchel höchst persönlich ihn mit 19 Jahren in die erste Mannschaft. Diese Entscheidung sollte belohnt werden: schon am 14. September traf er das erste Mal für PSG bei deren 4:0 Sieg gegen den AS Saint-Ètienne. Für die französische U19 erzielte er 4 Tore und bereitete 6 Tore vor.

Timothy Weah (Marktwert 5 Mio. €)

Der jüngste Spieler des Votings ist der 18 Jahre alte in New York geborene Mittelstürmer Timothy Tarpeh Weah. Die Leidenschaft Fußball liegt in der Familie – als Weah im Februar 2000 geboren wird spielte sein Vater George Weah als Profi beim AC Mailand und wurde nach der Winterpause gerade zum FC Chelsea ausgeliehen. Sein Vater ist seit Januar 2018 der Präsident der Republik Liberia. Jedoch war es seine Mutter die ihm den Fußball näher brachte: West Pines United in Pembroke Pines (Stadt zwischen Miami & Fort Lauderdale) war sein erster Verein. Über Zwischenstopps bei BW Gottschee und der New York Red Bulls Academy landete er im Juli 2014 in der U17 von Paris Saint Germain – im Alter von 14 Jahren. Seit Juli 2018 ist er in der ersten Mannschaft von PSG. Auch sein Vater spielte von ‘92 – ‘95 dort. Weah schoss in der U17 Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in 14 Spielen 6 Tore und ist seit März 2018 Bestandteil der ersten Nationalmannschaft.

1x französischer Meister, 1x französischer Superpokalsieger

 

Leider gab es auch Spieler aus der Top 100 die es nicht in die Top 40 geschafft haben hier eine Übersicht:

Alexander Isak Mittelstürmer, 18 (Borussia Dortmund)

Marktwert: 6 Mio. €

Nationalität: Schweden

 

Mamadou Doucoure Innenverteidiger, 20 (Borussia Mönchengladbach)

Marktwert: 500 Tsd. €

Nationalität: Frankreich, Senegal

 

Ismail Azzaoui Rechtsaußen, 20 (Vfl Wolfsburg)

Martkwert: 850 Tsd. €

Nationalität: Belgien, Marokko

 

(Marktwert Angaben, Ablösesummen auf Grundlage von transfermarkt.de)