Bayerns Hasan Salihamidzic (l.) im Duell mit HSV-Profi Jörg Albertz in der Saison 2002/03
Bayerns Hasan Salihamidzic (l.) im Duell mit HSV-Profi Jörg Albertz in der Saison 2002/03 / Quelle: Getty Images (Foto: Martin Rose) / All rights reserved.

Was macht eigentlich Hasan Salihamidzic?

Im dritten Teil unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ stellen wir den ehemaligen HSV,- Bayern- und Wolfsburg-Profi Hasan Salihamidzic vor

Sie nannten ihn nur „Brazzo“ - zu deutsch das Bürschchen!

Im zarten Alter von 15 Jahren kam Hasan Salihamidzic im Jahr 1992 als Kriegsflüchtling aus seinem Heimatland Bosnien nach Hamburg.

In der HSV-Jugend ausgebildet, erhielt der Mittelfeldspieler im Jahr 1995 beim Bundesliga-Dino seinen ersten Profivertrag und wurde bei den Rothosen schnell zum Leistungsträger.

Nach 72 Bundesligaspielen (19 Tore) folgte Salihamidzic im Jahr 1998 dem Lockruf des FC Bayern München und wechselte an die Isar. Auch beim Rekordmeister wurde "Brazzo" schnell zum Leistungsträger, Publikumslieblig und gewann mit den Bayern sechsmal den Meistertitel, viermal den DFB-Pokal und als absolute Krönung im Jahr 2001 die Champions League und den Weltpokal.

Insgesamt 234 Ligaspiele bestritt der 42-malige Nationalspieler Bosniens im Trikot der Bayern und erzielte dabei 31 Tore. Im Jahr 2007 schloss sich Salihamidzic nach neun Spielzeiten in München dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin an und kam dort in vier Jahren auf 61 Spiele (7 Tore) in der Serie A.

Danach kehrte "Brazzo" noch einmal in die Bundesliga zurück und absolvierte in der Saison 2011/12 noch 15 Spiele (3 Tore) für den VfL Wolfsburg unter seinem ehemaligen Bayern-Coach Felix Magath. Im Jahr 2012 beendete er im Alter von 35 Jahren seine aktive Laufbahn.

Mittlerweile wohnt der dreimalige Familienvater mit seiner Familie wieder in München und arbeitete für mehrere TV-Sender als Experte. Für das ZDF war Salihamidzic bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien im Einsatz.

Sohnemann Nick kickt im Nachwuchs für den heutigen Dritt- und einstigen Bundesligisten SpVgg Unterhaching.

Seit dem 31. Juli ist "Brazzo" neuer Sportdirektor des FC Bayern. Der mittlerweile 40-jährige Ex-Profi wurde von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Bisher erschienen sind in unserer Serie „Was macht eigentlich...?“: