Was macht eigentlich Ex-Wolfsburg- und Bayern-Profi Tobias Rau?

Autor : MANschaftsbus.de-Team | 28.01.2015

Am 12. Februar 2003 hatte Tobias Rau den wohl größten Tag seiner Fußballer-Laufbahn!

Im Alter von 21 Jahre debütierte der damalige Wolfsburger im Länderspiel gegen Spanien auf Mallorca in der deutschen A-Nationalmannschaft – sieben weitere Einsätze in der Elite-Auswahl folgten.

Am 1. Juni 2003 gelang dem Linksverteidiger ausgerechnet in Wolfsburg im Länderspiel gegen Kanada der Treffer zum 4:1-Endstand. Knapp einen Monat später wechselte Rau von den Wölfen zum FC Bayern München.

Dort gewann er 2005 das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokalsieg. Nach nur 13 Einsätze für den Rekordmeister wechselte der gebürtige Braunschweiger im Anschluss daran zu Arminia Bielefeld.

Nach insgesamt 93 Bundesliga-Spielen (1 Tor) beendete Rau im Juli 2009 mit nur 27 Jahren überraschend seine aktive Karriere als Profi-Fußballer und begann ein Lehramtsstudium an der Uni Bielefeld.

Im Jahr 2013 machte er dort seinen Bachelor in Sport und Erziehungswissenschaften, der Master-Abschluss in Biologie steht kurz bevor.

Wie der ehemalige BVB-Profi Knut Reinhart wird Rau somit eine Lehrer-Laufbahn einschlagen. Die Fußballschuhe hat Rau übrigens nicht vollends an den Nagel gehängt und kickt für den TV Neuenkirchen in der 1. Kreisklasse Osnabrück-Land Süd B.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies
Weiter